So einfach kannst du alte Kleidung spenden: Die besten Tipps

Kleidungspenden an Organisationen in Deutschland

Du hast alte Kleidung im Schrank und weißt nicht, was du damit machen sollst? Oder du willst einfach mal etwas Gutes tun? Dann hast du hier genau richtig geklickt! In diesem Artikel zeigen wir dir, wo du alte Kleidung spenden kannst. Lass uns das mal gemeinsam angehen!

Du kannst alte Kleidung spenden, indem du sie an gemeinnützige Organisationen wie Oxfam, die Diakonie oder Caritas schickst. Du kannst sie auch an örtliche Second-Hand-Läden oder Wohltätigkeitsorganisationen geben. Es gibt auch einige Websites, die dich dabei unterstützen, deine alten Kleidungsstücke an Bedürftige weiterzugeben. Es ist eine wunderbare Sache, alte Kleidung zu spenden, da es bedürftigen Menschen hilft, sich zu kleiden und gleichzeitig Müll zu reduzieren.

Sozialkaufhäuser: Spende und kaufe günstig gut erhaltene Ware

Du fragst dich, was Sozialkaufhäuser sind? Sie sind Läden, die von Wohlfahrtsverbänden, Kirchen oder Sozialämtern betrieben werden. Hier kannst du gut erhaltene Kleidung spenden und dafür sorgen, dass sie einem guten Zweck zugutekommt. Aber das ist noch nicht alles: Auch du als Kunde kannst hier besonders günstig einkaufen. Egal, ob dein Einkommen hoch oder niedrig ist – hier findest du eine Auswahl an Kleidung, Spielzeug, Möbeln, Geschirr und anderen Haushaltswaren. Auch ein Besuch im Sozialkaufhaus lohnt sich also!

Gesundes Denken beim Loslassen von alten Dingen – Erleichterung statt Verlust

Gesundes Denken ist entscheidend, wenn es um das Loslassen von alten Dingen geht. Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es kein Verlust, sondern eine Erleichterung sein wird. Dadurch wird es uns leichter fallen, alte Dinge loszulassen. Es ist okay, sich vor dem Ausmisten Gedanken darüber zu machen, welche Gegenstände wir wirklich brauchen und welche wir nicht mehr benötigen. So können wir uns von unnötigem Ballast befreien und uns leichter fühlen. Wenn wir uns dann noch bewusst machen, dass wir uns damit eine Erleichterung verschaffen, können wir uns auch leichter von Dingen trennen. Ein gesunder Umgang mit dem Ausmisten kann uns viel Freude bereiten.

Wie du deinen Kleiderschrank aufpeppen kannst

Wenn du also denkst, dass ein bestimmtes Kleidungsstück noch länger getragen werden sollte, behalte es. Achte dabei aber darauf, dass es in einem guten Zustand ist und nicht älter als 20 Jahre aussieht. Manchmal hilft es, sich zu fragen, welche Kleidungsstücke du aus deinem Kleiderschrank entfernen kannst, um Platz für neuere Teile zu schaffen. So hast du immer eine vielseitige Auswahl an Styles und kannst deinen Look regelmäßig aufpeppen. Denke auch daran, dass du deine alten Kleidungsstücke auch weitergeben kannst. So kannst du sichergehen, dass deine alten Lieblingsstücke noch einmal getragen werden und ein neues Zuhause finden.

Klamotten aussortieren: Spende, verschenke oder abgeben

Du hast Klamotten aussortiert, die du nicht mehr brauchst? Dann hast du verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen. Wenn die Kleidung noch in einem guten Zustand ist, kannst du sie spenden oder verschenken, zum Beispiel an soziale Einrichtungen oder an Freunde. Wenn die Sachen nicht mehr verkaufbar sind, kannst du sie in einer Altkleidersammlung abgeben. So können die Stücke noch eine Weile getragen werden und müssen nicht im Müll landen. Dort werden sie dann sortiert und an Bedürftige verteilt. Eine solche Spende ist eine gute Möglichkeit, die Umwelt zu schonen und gleichzeitig anderen zu helfen.

Siehe auch:  Wo Du alte Kleidung Abgeben Kannst – Eine Liste der Besten Optionen in Deiner Nähe

Kleiderspende für alte Kleidung

Jindal Gesteinsmaterial für 23 Euro/kg

Du bekommst für ein Kilo des hochwertigen Gesteinsmaterials Jindal 23 Euro. Jindal ist ein vielseitig einsetzbares natürliches Dekomaterial und eignet sich hervorragend zur Verwendung in Innenräumen und im Garten. Es ist eine schöne, einzigartige Ergänzung zu jedem Design- oder Landschaftsprojekt und kann eine einladende Atmosphäre schaffen. Es ist auch extrem robust und langlebig und eignet sich daher ideal für den Einsatz in Gebieten mit hohen Bedingungen. Wenn du also ein hochwertiges Material suchst, das dir einzigartige Eigenschaften bietet, dann ist Jindal genau das Richtige für dich. Für ein Kilo erhältst du davon 23 Euro.

BVSE Qualitätssiegel Textilsammlung: Nachhaltig, Verantwortungsbewusst und Transparent

Das BVSE Qualitätssiegel Textilsammlung ist ein wichtiges Instrument, das für mehr Transparenz beim Sammeln und Verwerten von Textilien sorgt. Es wird von Unternehmen verwendet, die nachhaltig und verantwortungsbewusst agieren und die Umwelt schützen möchten. Mit dem Siegel kannst Du Dich sicher sein, dass Du einem zertifizierten Unternehmen vertrauen kannst, das Dir nachvollziehbare Verwertungswege bietet. Außerdem enthält das Siegel die Kontaktdaten des Sammlers, sodass Du auf Wunsch direkt bei diesem nachfragen kannst. So kannst Du sicher sein, dass Deine Textilien nicht nur sorgfältig gesammelt, sondern auch nachhaltig und umweltgerecht entsorgt werden.

Nachhaltig Shoppen + Gutes tun bei H&M: 15% Rabatt

Du kannst bei H&M nicht nur nachhaltig shoppen, sondern auch selbst etwas Gutes tun. Jeden Tag kannst du bis zu zwei volle Tüten mit Altkleidung abgeben und dafür einen Gutschein über 15% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf bekommen. Es ist dabei wichtig, dass die Tüten nicht zu groß sein dürfen – die Größe wird aber nicht genau vorgegeben. So kannst du beim Einkaufen bei H&M gleichzeitig auch noch Gutes tun!

Textilien sicher verpacken: Beutel, Tüten & Zugband

Du solltest deine Textilien unbedingt gründlich verpacken, damit sie vor Wind und Wetter geschützt sind. Am besten benutzt du hierfür Beutel oder Tüten, die du mit einem Zugband wie bei Müllbeuteln verschließen kannst. Nachdem du deine Textilien in den Beutel oder die Tüte gepackt hast, kannst du die gesammelten Sachen in einen Kleidercontainer werfen. So können deine Textilien sicher an ihr Ziel kommen.

Altkleidercontainer: Alte Unterwäsche richtig entsorgen

Du solltest deine alte Unterwäsche nicht einfach wegwerfen, sondern sie im Altkleidercontainer entsorgen. Dort kann sie gesammelt und entweder an Menschen, die sie benötigen, weitergegeben oder recycelt werden. Achte darauf, dass du die Unterwäsche nicht beschädigt entsorgst. Am besten packst du sie in einen Beutel, bevor du sie in den Altkleidercontainer gibst. Damit beugst du einer Verunreinigung des Containers vor. So leistest du einen Beitrag für den Umweltschutz.

Verdiene Geld mit deiner nicht mehr getragenen Kleidung

Du hast Kleidung, die du nicht mehr trägst? Dann stehen dir verschiedene Optionen zur Verfügung, um sie zu verkaufen. Wenn deine Kleidung noch gut erhalten ist, kannst du sie problemlos weiterverkaufen. Hierfür eignen sich Secondhand-Läden, Flohmärkte und Kleidertauschbörsen. Aber auch auf Gebrauchtwaren-Seiten wie Ebay Kleinanzeigen, Vinted, Vestiaire Collective, Rebelle, Mädchenflohmarkt oder Momox Fashion kannst du deine Kleidung anbieten. So kannst du schnell und einfach Geld verdienen und anderen die Möglichkeit geben, deine Kleidung zu tragen.

 alte Kleidung spenden - wohin?

Gut erhaltene Handtücher zur Altkleidersammlung bringen

Du hast noch gut erhaltene und saubere Handtücher, die du nicht mehr benötigst? Dann bringe sie doch einfach zur Altkleidersammlung. Dort werden nicht nur alte Kleidungsstücke sondern auch Stoffreste wie Handtücher angenommen. Am besten steckst du sie vorher alle in einen Plastiksack, damit sie auf dem Weg nicht beschmutzt werden. So kannst du ganz einfach zu einem kleinen Beitrag zum Umweltschutz beitragen.

Siehe auch:  Wo kann man alte Kleidung spenden in Düsseldorf? Hier sind 4 nützliche Tipps!

Gib Deinen Alten Klamotten Eine Neue Chance

Du willst deine alten Klamotten verschenken? Dann kannst du die Faustregel befolgen: Schick deine Sachen nur sauber, trocken und gut erhalten ab. Extra waschen ist nicht nötig, aber du solltest sie gut verpacken. Am besten nutzt du zum Beispiel einen Plastiksack. So können sich die Textilien nicht verschmutzen oder beschädigen und haben eine schöne Chance, von weiteren Menschen getragen zu werden. Lass deine alten Klamotten noch einmal strahlen und schicke sie auf die Reise!

Unterstütze Menschen in der Ostukraine: Deutsche Kleiderstiftung sammelt seit 2015

Damit Menschen in der Ostukraine bei ihrem Neuanfang unterstützt werden, sammelt die Deutsche Kleiderstiftung seit 2015 Kleidung, Schuhe und Haushaltswäsche. Mehr als 500 000 vorsortierte Kleidungsstücke wurden bisher an die Menschen in der Ostukraine geliefert. Diese werden vor Ort durch eine kirchliche Initiative verteilt. Dabei werden die Spenden an Menschen jeglichen Alters und beider Geschlechter ausgegeben, um ihnen einen Neuanfang zu ermöglichen. Daher ist es wichtig, dass wir uns weiterhin für dieses Projekt einsetzen und die Menschen in der Ostukraine unterstützen.

Verdiene Geld: Verkaufe Deine gebrauchte Kleidung!

Du möchtest Deine gebrauchte Kleidung verkaufen, aber Dir fehlt eine passende Plattform? Dann bist Du hier genau richtig! Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Webseiten und Apps, die Dir genau das ermöglichen und Dir dabei helfen, Deine gebrauchte Kleidung loszuwerden. Die bekannteste Plattform dieser Art ist Kleiderkreisel. Hier kannst Du neue und gebrauchte Kleidung zu einem fairen Preis verkaufen. Aber auch Mädchenflohmarkt und Kleiderkorb sind bekannte Plattformen, auf denen Du gebrauchte Kleidung anbieten und verkaufen kannst.

Alle drei Plattformen haben eines gemeinsam: Du musst Dich kostenlos registrieren. Danach kannst Du sofort loslegen. Ein großer Vorteil ist, dass hier eine große Community besteht, die Deine Kleidung bewerten und Dir dabei helfen kann, sie besser zu verkaufen. Also, worauf wartest Du noch? Probiere es doch einfach aus und verkaufe Deine gebrauchte Kleidung!

Shoppe Secondhand Kleidung & Accessoires mit Vinted App

Hast du schon mal was von der Vinted App gehört? Sie ist eine tolle Möglichkeit, um secondhand Kleidung und Accessoires einzukaufen oder zu verkaufen. Das Einstellen eines Produkts ist dabei völlig kostenlos. Du lädst einfach deine Fotos hoch, beschreibst den Artikel und gibst deinen Preis an. Solltest du auf der Suche nach einem bestimmten Teil sein, kannst du auch einzelne Artikel oder Pakete von einem Verkäufer bestellen. Oder du schaust einfach mal in der App vorbei und lässt dich von der Vielfalt der angebotenen Produkte inspirieren.

Gib alte Kleidung ab & spare mit H&M – 15% Gutschein

Du kennst sicherlich das Problem: Deine Kleidung wird dir entweder zu klein oder sie ist aus der Mode gekommen. Nichtsdestotrotz ist sie noch gut erhalten und tragbar. Da kommt H&M ins Spiel! Denn bei dem Modeunternehmen kannst du deine alte Kleidung abgeben und im Gegenzug erhältst du einen 15%-Gutschein. Die gespendeten und in gutem Zustand befindlichen Kleidungsstücke werden als Second-Hand-Ware auf der ganzen Welt verkauft. Kleidungsstücke, die nicht mehr tragbar sind, werden zu Upcycling-Produkten oder Putzlappen verarbeitet. Schon mit einem einzigen Kleidungsstück kannst du also einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten und dabei noch etwas sparen! Also, worauf wartest du noch? Ab in die nächste H&M-Filiale und deine alte Kleidung loswerden!

Siehe auch:  Wo man alte Kleidung entsorgt: 6 Möglichkeiten, um Ihren Kleiderschrank aufzuräumen!
Altkleidersammlung: 50% wiederverwendbar!

Du hast schon mal etwas von Altkleidersammlern gehört? Sie sammeln gebrauchte Kleidung und verkaufen sie an Sortierunternehmen oder Textilrecyclingbetriebe. Dort wird alles geprüft und aufbereitet, so dass es wieder sicher getragen werden kann. Es wird gezählt, erfasst und sortiert. Aber nicht alle Kleidung kann wieder verwendet werden. Durchschnittlich können nur 50 Prozent der Textilien wiederverwendet werden. Daher werden die restlichen Kleidungsstücke zu Putzlappen, Isoliermaterial oder Dämmmaterial verarbeitet. Du siehst also, dass ein Teil deiner Altkleidung noch eine zweite Chance bekommt!

Spenden Sie alte Kleidung an soziale Einrichtungen in Ihrer Nähe

Du möchtest alte Kleidung spenden? Dann solltest Du Dich am besten direkt in den sozialen Einrichtungen in Deiner Umgebung erkundigen. Obdachloseneinrichtungen, Flüchtlingsheime und Frauenhäuser können oft gebrauchte Textilien gut gebrauchen. Frage einfach nach, welche Art von Kleidung gebraucht wird und ob sie sie in Deiner Nähe abgeben kannst. Es ist auch eine gute Idee, vorab zu überprüfen, ob die Einrichtung spezifische Anforderungen an die Kleidung hat. Meistens werden helle, unbeschädigte und saubere Kleidungsstücke gewünscht. Einige Einrichtungen bitten auch darum, dass die Textilien ordentlich in Kisten oder Taschen verpackt sind. Wenn Du Dich an diese Anforderungen hältst, wird Deine Spende sicherlich geschätzt.

Verkaufe Deine alten Sachen: Händler oder Online-Marktplätze?

Du hast alte Sachen, die Du loswerden möchtest? Dann kannst Du gleich mehrere Wege gehen. Der einfachste ist wahrscheinlich, Deine Sachen an einen Gebrauchthändler zu verkaufen. So sparst Du Dir viel Zeit und Mühe. Aber auch wenn Du mehr Geld erhalten möchtest, gibt es ein paar Alternativen. Online-Marktplätze wie eBay oder Hood bieten Dir die Möglichkeit, Deine Sachen zu einem höheren Preis zu verkaufen. Wenn Du das Risiko eingehen möchtest, kannst Du auch Kleinanzeigen-Seiten wie eBay-Kleinanzeigen oder Quoka nutzen. Dort besteht ebenfalls die Möglichkeit, mehr Geld für Deine alten Gegenstände zu bekommen. Allerdings kann es auch passieren, dass Du die Sachen zu einem niedrigeren Preis loswirst. Also überlege Dir gut, welche Option am besten zu Dir passt!

Mach jetzt bei „We Take It Back“ mit und erhalte 10% Rabatt!

Mach jetzt bei unserem Textilsammelprogramm „We Take It Back“ mit: Versende uns dein Paket oder bring deine aussortierten Artikel direkt in jede deutsche Filiale. Wir nehmen deine alten Kleidungsstücke und Schuhe entgegen und als kleines Dankeschön schenken wir dir für jedes Paket mit gut erhaltenen Teilen einen 10%-Gutschein für deinen nächsten Einkauf! Dabei ist es egal, ob du unsere Marke schon lange treu bist oder erst kürzlich entdeckt hast – jeder ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Schlussworte

Es gibt viele Möglichkeiten, alte Kleidung zu spenden. Du kannst zu einem lokalen Wohltätigkeitsladen gehen und dort deine alte Kleidung abgeben. Oder du kannst einer lokalen Wohltätigkeitsorganisation eine Spende zukommen lassen. Es gibt auch viele Online-Plattformen, auf denen du deine alte Kleidung verkaufen oder spenden kannst. Oder du kannst sogar einen Kleider- oder Büchertausch organisieren, bei dem du alte Kleidung gegen andere Artikel eintauschen kannst.

Du kannst deine alte Kleidung an vielen verschiedenen Stellen spenden, von gemeinnützigen Organisationen bis hin zu Second Hand-Läden. Es ist eine tolle Idee, deine alten Kleidungsstücke an jemanden zu spenden, der sie wirklich braucht und sie wieder nutzen kann. Es ist eine gute Gelegenheit, etwas Gutes zu tun und gleichzeitig Platz für mehr zu schaffen. Also, worauf wartest du noch? Spenden deine alte Kleidung und tu Gutes!

Schreibe einen Kommentar